Über

Wer bin ich überhaupt? Und wenn ja, wie viele?

Spaß beiseite…hier könnt ihr ein wenig über mich erfahren wenn ihr wollt.

Jahrgang: 1989

Wohnort: Bad Honnef (bei Bonn)

Beruf: Abitur 2009, 2012 eine abgeschlossene Ausbildung als Medienkauffrau Digital und Print und habe dann umgesattelt, weil ich gemerkt habe, dass ich nicht so der Büromensch bin, vor allem keiner, der gegen andere arbeitet. Also habe ich eine Ausbildung als examinierte Altenpflegerin angefangen und im September 2016 mit einer Note von 1,3 abgeschlossen. Schweren Herzens trennte ich mich von meinem Ausbildungsbetrieb in Essen und verließ das Ruhrgebiet. Seit dem 01.10.16 arbeite ich nun in Bonn in einer Altenpflegeeinrichtung. Knapp ein Jahr später wechselte ich in die häusliche Intensivpflege und sammelte dort schöne Erfahrungen. Seit Ende 2021arbeite ich wieder in einer Altenpflegeeinrichtung und habe dort seit März eine Stelle als Dauernachtwache, wörüber sehr glücklich bin, da es mit meinem Biorhythmus besser vereinbar ist.

Haustiere: oh ja, mit Hunden und diversen Vogelarten aufgewachsen, kann ich natürlich nicht ohne Tiere leben. Ich habe einen Kater (obwohl ich nicht mal Alkohol trinke :-P), eine gehandicapte Katze, einen Riesenschnauzer-Labrador-Deutsch Drahthaar Mix und seit Juli 2019 eine rumänische Straßenhündin (eine Mischung aus Affe, Hyäne und Fledermaus… Ein bisschen Terrier oder Schnauzer ist auch mit drin denke ich) … dazu kommen noch einige Achatschnecken (African Giant Snails) und vielleicht noch ein paar Wollmäuse und Vögel (im Oberstübchen und im Garten).

Filme: zu viele, um sie hier alle aufzuzählen (und es kommen immer mehr dazu). Ich mag Action, Fantasy, Science Fiction, Dystopien, Horror, Kreuzungen dieser Arten, aber auch mal eine gute Komödie oder sogar Musik- und Tanzfilme. Auch „Mindfuck“ Filme mit mehreren Ebenen, Handlungssträngen, Plottwists und abgedrehten Charakteren haben es mir angetan. Einige Kunstfilme (Arthouse) , Computerspiel- und Rollenspiel-Verfilmungen (Pen and Paper) sind ebenfalls auf meiner Liste. Na und Disney…Disney mag ich auch, und Dreamworks. So hyperdramatischen Dramen und Liebesgeschichten kann ich aber leider nichts abgewinnen (sehr zum Leidwesen meines Mannes)

Meine Hitliste (Auszug): The Dark Knight-Trilogie, Tim Burton Filme (Nightmare before Christmas, Sweeney Todd), David Lynch Filme (Mulholland Drive, Lost Highway, Blue Velvet, Twin Peaks), Inception, Django Unchained, Franklyn, Birdman, Sin City, Cloud Atlas, Fight Club, Lemony Snicket, Blade Trinity, X-Men, Underworld, Herr der Ringe/Der Hobbit, Tron/Tron Legacy, Harry Potter, Van Helsing, Star Wars, Star Trek, Die Mumie, Mad Max, Interview mit einem Vampir, Königin der Verdammten, Tribute von Panem, Matrix Trilogie, Nerdfilme (Fan Boys, Turbo Kid, Knights of Badassdom), The Gamers 1-2, Marvel Verfilmungen (muss ich die wirklich alle aufzählen?)

Serien: ja ich bin ein Serienjunkie, wenn ich denn die Zeit dazu habe. Netflix ist mein bester Freund, ebenso wie PrimeVideo & Disney+. Stilistisch mag ich Serien im gleichen Genre wie die Filme, die ich mag. Also KEIN Gilmore Girls und KEIN Greys Anatomy

Dafür mag ich was sehr untypisches…auch zum Leidwesen meines Mannes, der dem Kram nichts abgewinnen kann: ich liebe Wrestling und schaue regelmäßig bei WWE Network die großen Shows sowie Smackdown, Raw und NXT

Hitliste: The Big Bang Theory, Blood Ties, Grimm, Kindred-The Embraced, Sleepy Hollow, Lucifer, The Tribe, American Horror Story, Dr. Who, Star Trek, Fringe, Hawaii Five-O, The Witcher und noch viele mehr, wenn ich mir meine Watchlist und DVD Regale ansehe

Musik: grob gefasst Metal, Mittelalter, Darkwave und Gothic, Klassik und Soundtrack, Trailermusik und New Age/Celtic. Wer es genauer wissen will schaut sich entweder mein CD Regal an oder meine Deezer Playlisten. Allerdings gibt es einige Bands die fast immer meine ungeteilte Liebe haben:

Hitliste: ASP, Within Temptation, Kamelot, Serenity, Delain, Blackmore’s Night, Loreena McKennitt, Spielbann, Omnia, Erdenstern, Two Steps from Hell, Blutengel, Phantasma, Tarja Turunen, Hurts, Damh the Bard, Orden Ogan, Van Canto

sonstige Hobbies: ohh davon habe ich viele und ich lasse mich immer wieder gerne zu neuen verführen. So gibt es auch schon mal Hobbies, die ein wenig eingeschlafen (und wiederbelebt worden) sind, und einige denen ich mal mehr, mal weniger Zeit widme.

Pen and Paper Rollenspiele (DnD, Shadowrun, Cthulhu, World of Darkness aka Vampire the Masquerade und Werwolf the Apocalypse sowie mal ansatzweise Mage the Ascension), Computerspiele, malen /zeichnen (traditionell als auch digital in ersten Versuchen), Tribal Style Dance, Poi, Konzerte besuchen, LARP, jaaa und schlafen, schlafen ist wunderbar. Seit  2017 lerne ich auch endlich Harfe, ein Herzenswusch von mir, seit Ende 2021 habe ich auch endlich „meine“ Lehrerin gefunden, dafür musste ich echt lange suchen und ja ich habe mich auch viel durchprobiert.

Fehlt noch was? Vermisst ihr eine Kategorie? Lasst es mich wissen und ich kann das bestimmt hier noch einbauen.